Sonderausstellungen

Über Wasser |

12.07.2020 - 25.10.2020

Bitte beachten Sie: Die Sonderausstellung wird in den März 2021 verschoben!

Wasser spielt in Vergangenheit und Gegenwart des Piesbergs eine wichtige Rolle: Vom umweltschädigenden Grubenwasser des 19. Jahrhunderts bis zu den Wasserabsetzbecken des heutigen Steinbruchs, in denen sich eine vielfältig Tier- und Pflanzenwelt entwickelt hat – Wasser ist hier allgegenwärtig.

Dies ist für das Museum Industriekultur Anlass, dem Thema „Wasser“ eine Sonderausstellung zu widmen.

Gezeigt werden im Magazingebäude (einer ehemaligen Waschkaue der Zeche Piesberg) - neben Objekten aus der Museumssammlung - kreative, informative und spielerische Beiträge in großen Zink-Wassereimern zu den Themenkreisen „Natürliches Wasser“, „Genutztes Wasser“ und „Bedrohtes Wasser“. Die Wassereimer werden von vielen verschiedenen Kooperationspartnern aus Osnabrück und dem Umland "gefüllt". Die Besucherinnen und Besucher sollen in den Eimern ganz Unterschiedliches entdecken: Gegenstände, Fotografien, Videos, Modelle, Zeichnungen, Gedichte, Geschichten, Schaubilder, interaktive Spiele und Vieles mehr.

tl_files/museum/content/images/Sonderausstellungen/Foto 1 Wasser Museum Industriekulur_homepage.jpg

Ende Februar trafen sich bereits einige Mitwirkende zu einer ersten „Wasserwerkstatt“.

Den Rahmen für die Wassergeschichten in den Eimern bilden Fotografien der Fotografischen Gesellschaft Osnabrück, deren Mitglieder sich in den kommenden Wochen auf Motivsuche in der Region begeben.

Alle Osnabrücker*innen sind im Vorfeld und während der Ausstellung eingeladen, ihre Perspektive zum Thema Wasser einzubringen. Wenn Sie Interessse haben, an unserer Ausstellung mitzuwirken, sind Sie dazu herzlich eingeladen. Informationen und Kontakt unter: jtoennies@museumindustriekultur.de oder telefonisch unter 0541/1393077.

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen