Museum Industriekultur Osnabrück

Bild vom Piseberg
Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen bleibt das MIK bis voraussichtlich zum
14. Februar 2021 leider geschlossen.

Alle in diesem Zeitraum geplanten Veranstaltungen entfallen oder werden verschoben.
Wir hoffen sehr auf eine positive Entwicklung, sodass
wir Sie bald wieder bei uns im MIK begrüßen dürfen!
Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr/Euer MIK-Team


Für Fragen und Antworten stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung! Sie erreichen uns telefonisch unter 0541/122 447. Informationen zu den Corona-Maßnahmen

 

 

 

Vorschau: Sonderausstellung "Über Wasser"

tl_files/museum/content/images/veranstaltung/KeyvisualUeberWassermitWeb.jpg22.03.2021-25.10.2021

Wer die Sonderausstellung „Über Wasser“ besucht, taucht tief ein in die Geschichte des Wassers. 
Das archaische, lebendige und facettenreiche Element ist Lebenselixier, kraftvoll, wertvoll –
und bedroht.
Mit dem partizipativen Ausstellungsprojekt, das Beiträge von über 50 beteiligten Akteur*innen
vereint, wird das MIK zur kreativen Plattform. Die Inhalte der Ausstellung sind so vielschichtig
wie das Thema selbst. Es geht um Wasser als Lebensraum und Lebensgrundlage. Von der Trinkwasserversorgung über die Energiegewinnung aus Wasserkraft bis zur Geschichte des Wassersports wird unser Nutzen von Wasser deutlich.

Mit Problemen wie Wasserverschmutzung und Wasserknappheit stellen sich brisante Fragen – lösungsorientierte Diskussionen werden angeregt. Perspektiven aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Kunst- und Kultur verschränken sich mit Beiträgen von Vereinen und aus der regionalen Bevölkerung.
Es entsteht ein umfassendes Bild der Bedeutung von Wasser in der Region.
Im globalen Kontext werden Herausforderungen für die Zukunft aufzeigt.
Erfahren Sie alles „Über Wasser“ in einer erfrischend anderen Ausstellung:
von Vielen für Alle gemacht!
Es wird ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Lesungen, Konzerten u.v.m. geben. 

Ferienbetreuung für Osnabrücker Grundschulkinder im MIK

Kinder beim Spielen

Entdecken, Erkunden, Erforschen und aktives Erleben stehen im Vordergrund unserer Ferienprogramme

Auch in diesem Jahr laden wir Grundschulkinder ein, ihre Ferien bei uns im MIK und auf
unserem weitläufigen Gelände zu verbringen. In den Osterferien und in den Herbstferien
bieten wir eine Ferienbetreuung im Rahmen der städtischen Ferienbetreuung Osnabrück an.
Der Flyer dazu ist soeben erschienen und wir nehmen bereits Anmeldungen an. 
Zum Flyer Ferienbetreuung

Auch in den Sommerferien wird es Angebote zur Ferienbetreuung geben. Informationen hierzu folgen.
(Bitte beachten Sie, dass alle Angebote an die jeweils geltenden Corona-Verordnungen gebunden sind).

Zu unseren Angeboten in den Osterferien und Herbstferien 2021

Industriekultur andernorts – Die Völklinger Hütte

vorerst geschlossen
Sonderausstellung mit Fotografien von Dr. Klaus-Dieter Bergmann, Fotografische Gesellschaft Osnabrück
Sonntag, 13. September bis Sonntag, 13. Februar 2021 (verlängert)

tl_files/museum/content/images/veranstaltung/Thumbnail_Zeichenflaeche 1.jpg
                                                                                                                                                                                                                                    Foto: Dr.Klaus-Dieter Bergmann

 

In einer losen Folge von Fotoausstellungen nimmt das Museum Industriekultur künftig seine Besucher*innen
und Besucher mit auf eine Reise zu Industriekulturlandschaften anderer Regionen. Die Ausstellungen erlauben
interessante Vergleiche des industriekulturellen Erbes vor der eigenen Haustür am Osnabrücker Piesberg mit
anderen Orten. Den Auftakt der Reihe bildet eine Ausstellung mit imposanten Schwarzweißaufnahmen von
Klaus-Dieter Bergmann, die Einblicke in die berühmte Völklinger Hütte im Saarland gibt. 

Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück

 

 

Himpelchen & Pimpelchen im Piesberg!

Himpelchen und Pimpelchen
Himpelchen und Pimpelchen im Stollen

Hier stellen wir ein tolles Filmprojekt für Kinder vor:
inspiriert von dem beliebten Fingerspiel „Himpelchen & Pimpelchen“
hatten Sabrina Vieweber, Ellen Gottschlich und Jörg Niedderer von „Kinder Kultur Digital"
die Idee, die Geschichte der beiden „Däumlinge“ mit Leben zu füllen.
Im Hasestollen des MIK, 30 Meter unter der Erde fanden sie dafür einen idealen Drehort.
Die erste Folge ist toll geworden! Herzlichen Dank an das Team von „Kinder Kultur Digital"
für die wunderbare Idee und die schöne Umsetzung!

www.kinderkulturdigital.de

 

Escape Room MIK geschlossen

Achtung! Zum Jahresende 2020 haben wir unseren Escape Room final geschlossen.
Gutscheine, die noch nicht eingelöst wurden, können gegen ein anderes Angebot
ausgetauscht werden.  


Telefonische Buchungen/ Termine
unter: 0541/122 447
Anmeldung per Mail: info@museumindustriekultur.de

 

Neu! Repair Café

vorerst geschlossen

Alle Infos

Aktuelle Veranstaltungen

Zu unseren Veranstaltungen

Aufgurnd der Corona-Pandemie sind alle Veranstaltungen bis vorraussichtlich zum 14. Februar 2021 abgesagt oder verschoben.

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen