Osnabrücker Luftfahrtgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart - Vortrag |

12.11.2020 (19:00 - 20:30)

Vortrag des VDI Osnabrück – Arbeitskreis Technikgeschichte, Referent: Martin Frauenheim

Mit der Gründung des „Osnabrücker Vereins für Luftfahrt“ (OVfL) erfolgte der erste Ballonaufstieg in Osnabrück im Jahre 1909. 1910 strandete das Luftschiff LZ-7 im Teutoburger Wald. Der erste versuchte Motorflug 1912 endete in einem totalen Bruch. Es war schließlich Gustav Tweer, der erste „Sturz- und Schleifenflieger“, der Osnabrück über die Grenzen hinaus bekannt machte.

Als 1925 das Streckennetz der Lufthansa auch Osnabrück erreichte, wurde Reinhold Tiling Flugleiter auf der Netterheide und in der Folge berühmter Raketenpionier. Im Zweiten Weltkrieg kam es in unserem Gebiet zu kaum bekannten Sondereinsätzen der deutschen Luftwaffe und der US-Air-Force. 1955 wurde der Osnabrücker Aero-Club gegründet.

Ort: Museum Industriekuktur Osnabrück (MIK), Haseschachtgebäude, Fürstenauer Weg 171, 49090 Osnabrück

Anmeldung erforderlich!
Unter: www.vdi.de/bv-osnabrueck Bitte Anmeldebestätigung mitbringen!

Der Eintritt ist frei!

Altes Flugzeug

Besucherkommentare

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen